HÖCHSTE ALPENPÄSSE

Die 10 höchsten Alpenpässe und Höhenstrassen mit geteerten Strassen

Die 10 höchsten mit dem Motorrad und Auto befahrbaren Pässe und Höhenstrassen der Alpen: Höchster Alpenpass mit durchgehend geteerter Strasse ist der Col de l'Iseran (2770 m) beim bekannten französischen Skiort Val d'Isère. Der Col de la Bonette (2715 m) wird zwar oft als höchster aller Alpenpässe bezeichnet, doch in Wahrheit ist nicht der Pass, sondern nur die Zusatzschlaufe Cime de la Bonnette (2802 m) höher als der Col de l'Iseran.

 

Die höchste aspaltierte Strasse der Alpen ist die Ötztaler Gletscherstrasse in Österreich. Der höchste Punkt (2835 m) dieser Sackgasse liegt am oberen Ende des Rosi-Mittermaier-Tunnels beim Tiefenbachferner.


paesse-info-fiach-122x32"

Rangliste höchste Alpenpässe

10 höchste Pässe der Alpen

Die zehn höchsten asphaltierten Alpenpässe, die mit dem Motorrad oder Auto beidseitig durchgehend auf ungeschotterten Strassen legal befahrbar sind:

1. 2770 m Col de l'Iseran Frankreich
2. 2758 m Stilfser Joch (Passo dello Stelvio) Italien
3. 2744 m Col d'Agnel (Colle dell'Agnello) Frankreich–Italien
4. 2715 m Col de la Bonette Frankreich
5. 2642 m Col du Galibier  Frankreich
6. 2621 m Passo di Gavia Italien
7. 2509 m Timmelsjoch (Passo Rombo) Österreich–Italien
8. 2505 m Grossglockner Hochalpenstrasse (Hochtor) Österreich
9. 2503 m Umbrail-Pass (Passo dell'Umbrail) Schweiz–Italien
10. 2480 m Colle dei Morti (Col di Morts Fauniera)  Italien
10. 2478 m Nufenen-Pass (Passo della Novena) Schweiz
10. 2473 m Grosser Sankt Bernhard (Colle del Gran San Bernardo) Schweiz–Italien

Viele Quellen verleihen Platz 10 dem Nufenen-Pass oder dem Grossen Sankt Bernhard.

 

Eigentlich gehört der 10. Platz der höchsten Alpenpässe dem südlich des Col d'Agnel gelegenen Colle dei Morti (Col di Morts Fauniera), der in vieler Hinsicht speziell ist: Unklare Namensgebung und Widersprüche in den Höhenangaben. Dieser Pass ist landschaftlich wirklich schön und es gibt noch weitere hohe Pässe unweit der Passhöhe. Der Giro d'Italia führte schon über ihn und auf Passhöhe steht zum Gedenken an den 2004 verstorbenen Profi-Radrennfahrer Marco Pantani eine Statue. Aber eben: Das Spezielle wird oft ausgegrenzt.

 

Da ist der fast gleich hohe Grosse Sankt Bernhard halt einfach genehmer: ein zweifellos grandioser Pass mit viel Fahrspass, welcher die Schweiz vom Genfersee her mit Italien verbindet und in die Französischen Alpen oder nach Turin führt und es vielleicht deshalb oft in die Top Ten schafft.

 

Der Grosse Sankt Bernhard wird höhenmässig knapp vom Nufenen-Pass geschlagen, der immerhin der höchste ganz in der Schweiz liegende Pass ist.

 

Drei Alpenpässe unter den höchsten fünf befinden sich auf der Route des Grandes Alpes: Iseran, Bonette und Galibier. Die genaue GPS-Route für Navis steht auf Pässe.Info unter Motorradtouren gratis zum Download zur Verfügung. Darunter auch die historische Route Napoleon in den Französischen Alpen.

paesse-info-alle-paesse-schweiz"

Höchste Pässe der Schweiz

Rangliste und Infos zu den höchsten Alpenpässen der Schweiz

► Pässe Schweiz



paesse-info-afi-92x32"

Rangliste Alpenpässe und Höhenstrassen

10 höchste Strassen der Alpen

Die zehn höchsten asphaltierten Höhenstrassen und Pässe der Alpen, die mit dem Motorrad oder Auto legal befahrbar sind:

1. 2835 m Ötztaler Gletscherstrasse (Tiefenbachferner, Rosi-Mittermaier-Tunnel) Österreich Höhenstrasse
2. 2802 m Cime de la Bonette (Schlaufe oberhalb Col de la Bonette) Frankreich Höhenstrasse
3. 2770 m Col de l'Iseran Frankreich Alpenpass
4. 2758 m Stilfser Joch (Passo dello Stelvio) Italien Alpenpass
5. 2750 m Kaunertaler Gletscherstrasse (Weissseeferner) Österreich Höhenstrasse
6. 2744 m Col d'Agnel (Colle dell'Agnello) Frankreich–Italien Alpenpass
7. 2715 m Col de la Bonette Frankreich Alpenpass
8. 2642 m Col du Galibier  Frankreich Alpenpass
9. 2621 m Passo di Gavia Italien Alpenpass
10. 2612 m Colle del Nivolet Italien Höhenstrasse

 

Diese asphaltierten Alpenpässe und Höhenstrassen sind für alle Motorräder sowie Autos geeignet. Eine sichere Fahrpraxis ist jedoch erforderlich (teilweise enge Kurven in Steigungen, zum Beispiel beim Stilfser Joch, dem zweithöchsten Alpenpass). 

paesse-info-paesse-chdaif-schnee-anim-152x32

Bei diesen und anderen Alpenpässen empfiehlt sich bei Kälte und Regen bereits im September die Konsultation lokaler Webseiten. Von Pässe.Info empfohlene Links befinden sich unter Strassenzustand.

Frankreich, 2770 m

Col de l'Iseran

Wintereinbruch im September am Col de l'Iseran © Pässe.Info
2770 - F - Col de l'Iseran © Pässe.Info

Höchster Alpenpass: Col de l'Iseran, Frankreich, 2770 m. Dieser Alpenpass kann bereits im September wegen Schneefall unbefahrbar und vorübergehend gesperrt werden. Wenn man von der Südseite her kommend wenige Kilometer vor der Passhöhe umkehren darf, ist der Umweg sehr lang. Bei nassem Wetter auf dem Motorrad ist das eine gefühlte Ewigkeit.

 

Der Col de l'Iseran als offiziell höchster Alpenpass in Europa ist somit auch der höchste Alpenpass der Route des Grandes Alpes.

Italien, 2758 m

Stilfser Joch (Passo dello Stelvio)

Stilfser Joch (Passo dello Stelvio) © Pässe.Info
2758 - I - Stilfser Joch (Passo dello Stelvio) © Pässe.Info

Rang 2 der höchsten Alpenpässe: Stilfser Joch (Passo dello Stelvio), Italien, 2758 m. Auf der Ostrampe fordern 48 Spitzkehren das Fahrkönnen heraus. Danach wird die Strecke in Richtung Südtirol und Dolomiten anspruchslos. Auf der anderen Seite führt die Strasse kurvig und durch kurze Tunnels nach Bormio in Italien.

 

Kurz unterhalb der Passhöhe gibt's die alternative Alpenroute über den Umbrail-Pass direkt in die Schweiz.

Frankreich–Italien, 2744 m

Col d'Agnel (Colle dell'Agnello)

Col d'Agnel (Colle dell'Agnello) © Pässe.Info
2744 - F-I - Col d'Agnel (Colle dell'Agnello) © Pässe.Info

Rang 3 der höchsten Alpenpässe: Col d'Agnel (Colle dell'Agnello), Frankreich–Italien, 2744 m. Der Agnel liegt nicht auf der Route des Grandes Alpes, aber in der Nähe. Der Agnel-Pass verbindet die Französischen Alpen mit dem italienischen Weinbaugebiet Piemont.

Frankreich, 2715 m

Col de la Bonette

Col de la Bonette © Pässe.Info
2715 - F - Col de la Bonette © Pässe.Info

Rang 4 der höchsten Alpenpässe: Col de la Bonette, Frankreich, 2715 m. Der Bonette ist nach dem Iseran der zweithöchste Alpenpass der Route des Grandes Alpes. Befährt man die kurze Zusatzschlaufe Cime de la Bonette (2802 m), so übertrifft man höhenmässig sogar den höchsten Alpenpass Col d'Iseran (2770 m).

Frankreich, 2642 m

Col du Galibier

Tunnel du Galibier (Col du Galibier) © Pässe.Info
2642 - F - Col du Galibier © Pässe.Info

Rang 5 der höchsten Alpenpässe: Col du Galibier, Frankreich, 2642 m. Der Galibier ist nach dem Iseran und dem Bonette der dritthöchste Alpenpass der Route des Grandes Alpes. Unterhalb der Passhöhe gibt's einen Tunnel, der vor allem im Frühjahr und Herbst wichtig ist.

Italien, 2621 m

Passo di Gavia

2621 - I - Passo di Gavia © Pässe.Info

Rang 6 der höchsten Alpenpässe: Passo di Gavia, Italien, 2621 m. Die Strecke ist auf der Südseite teilweise eng und randseitig steil abfallend. Der Gavia-Pass setzt eine gewisse Bergerfahrung voraus. Die Nordseite gegen Bormio ist breiter und einfacher zu befahren.

Österreich–Italien, 2509 m

Timmelsjoch (Passo Rombo)

2509 - A-I - Timmelsjoch (Passo Rombo) © Pässe.Info

Rang 7 der höchsten Alpenpässe: Timmelsjoch (Passo Rombo), Italien–Österreich, 2509 m. Die Höhenangaben sind unterschiedlich, je nach Stelle der Höhenmessung. Das hat Auswirkungen auf den Platz in den Top 10 der höchsten Alpenpässe.

Österreich, 2505 m

Hochtor (Grossglockner Hochalpenstrasse)

2505 - A - Hochtor (Grossglockner Hochalpenstrasse) © Pässe.Info

Rang 8 der höchsten Alpenpässe: Hochtor (Grossglockner Hochalpenstrasse), Österreich, 2505 m. Die Strecke ist lang und schön zu fahren. Dafür bezahlt man (wie in Österreich bei besonderen Alpenstrassen üblich) eine Mautgebühr.

 

Tipp von Pässe.Info: Unbedingt die Höhenstrasse zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe befahren. Am Ende dieser Sackgasse wird man bei schönem Wetter mit einem wunderbaren Blick auf den Grossglockner und den längsten Gletscher der Ostalpen belohnt.

Schweiz–Italien, 2503 m

Umbrail-Pass (Passo dell'Umbrail)

Umbrail-Pass (Passo dell'Umbrail) © Pässe.Info
2503 - CH-I - Umbrail-Pass (Passo dell'Umbrail) © Pässe.Info

Rang 9 der höchsten Alpenpässe: Umbrail-Pass (Passo dell'Umbrail), Schweiz-Italien, 2503 m. Von der Passhöhe blickt man direkt auf das Stilfser-Joch, den höchsten Alpenpass. Der Umbrail ist der einzige Schweizer Pass über 2500 m. 

Italien, 2480 m

Colle dei Morti (Col di Morts Fauniera)

Colle dei Morti (Col di Morts Fauniera) © Pässe.Info
2480 - I - Colle dei Morti (Col di Morts Fauniera) © Pässe.Info

Rang 10 der höchsten Alpenpässe: Colle dei Morti (Col di Morts Fauniera), Italien, 2480 m. Er wird in vielen Alpenpässe-Ranglisten nicht in die Top 10 aufgenommen, obwohl er die Kriterien erfüllt.

Schweiz, 2478 m

Nufenen-Pass (Passo della Novena)

2478 - CH - Passo della Novena (Nufenen-Pass) © Pässe.Info

Rang 10 der höchsten Alpenpässe: Nufenen-Pass (Passo della Novena), Schweiz, 2478 m. Der Nufenen ist auch der höchste ganz in der Schweiz gelegene Alpenpass.

paesse-info-paesse-tp-32x32

Viele Informationen zur Befahrung des Nufenen-Passes und Fotos gibt es auf der Seite Nufenen-Pass mit dem Motorrad und Auto.

Schweiz–Italien, 2473 m

Grosser Sankt Bernhard (Colle del Gran San Bernardo, Col du Grand Saint Bernard)

2473 - CH-I - Grosser Sankt Bernhard (Colle del Gran San Bernardo, Col du Grand Saint Bernard) © Pässe.Info

Rang 10 der höchsten Alpenpässe: Grosser Sankt Bernhard (Colle del Gran San Bernardo, Col du Grand Saint Bernard), Italien-Schweiz, 2473 m. Über den Grossen und Kleinen Sankt Bernhard erreicht man auf direktem Weg den Col d'Iseran als höchsten Pass der Alpen. Das sind zwar nur drei Pässe, aber man benötigt für alle drei insgesamt mehrere Stunden. 

paesse-info-paesse-tp-32x32

Viele Informationen zur Befahrung des Grossen-Sankt-Bernhard-Passes und Fotos gibt es auf der Seite Sankt-Bernhard-Pass mit dem Motorrad und Auto.

paesse-info-pois-158x32-anim

Die Points of Interest (POIs) Pässe, Höhenstrassen und Tunnels der Länder Schweiz, Deutschland (inkl. Schwarzwald), Österreich, Italien (inkl. Dolomiten und Sardinien) und Frankreich (inkl. Vogesen und Korsika) mit den genauen GPS-Koordinaten für die Tourenplanung mit dem Motorrad oder Auto gratis zum Download unter POIs Pässe GPS. Obige POIs auf Google Maps eingezeichnet befinden sich im Menü Pässe-Karte in den Karten-Ebenen Pässe und Pässe Schweiz. Infos zu den höchsten Alpenstrassen gibt's unter Höhenstrassen.