SCHOTTER-PÄSSE

Spektakuläre und legal befahrbare Schotter-Pässe der Alpen

 

 

Ein spektakuläres Schotterpass-Highlight ist der Col du Parpaillon (2632 m) mit dem berüchtigten Tunnel du Parpaillon. Tiefere Wasserlachen und vereiste Bodenplatten im Tunnel sowie Schneefelder sind auch im Sommer möglich. Die südliche Strecke weist nebst der fehlenden Randsicherung teilweise groben Schotter auf. Deshalb gehört der Col du Parpaillon in die Klassifizierung «Dangerous Roads».

 YouTube-Video mit Schnee und Tunnel im Eis

Die Assietta-Kammstrasse (Passhöhe 2472 m) ist ein langer Traum für alle, die Schotterpisten in grosser Höhe lieben. Der angrenzende Colle delle Finestre (2176 m) belohnt im unteren Teil mit unzähligen asphaltierten Spitzkehren im Wald. Mit 48 Spitzkehren fordert der Col du Tende (1871 m) heraus, wenn er nicht durch Felsstürze/Steinschlag gesperrt ist.

Diese vier Pässe sind nur für Motorräder mit ausreichend Bodenfreiheit geeignet. Wer mit Strassenreifen fährt, bereut vielleicht unterwegs, nicht mit griffigeren Enduropneus unterwegs zu sein. Gute Fahrpraxis auf Schotterstrassen ist auf jeden Fall Voraussetzung.

 

 

Frankreich

Col du Parpaillon (Tunnel du Parpaillon)

2632 - F - Tunnel (Col) du Parpaillon © Pässe.Info
2632 - F - Col du Parpaillon © Pässe.Info

Ein spektakuläres Schotterpass-Highlight ist der Col du Parpaillon (2632 m) mit Wasserlachen und vereisten Bodenplatten im Tunnel, die mit dem Motorrad oft zu Stürzen führen.

 

 

Italien

Colle dell'Assietta

Assietta-Kammstrasse (Colle dell'Assietta) © Pässe.Info
2472 U - I - Colle dell'Assietta © Pässe.Info

Die Assietta-Kammstrasse mit dem Pass Colle dell'Assietta ist ein langer Traum für alle, die Schotterpisten in grosser Höhe lieben.

 

 

Italien

Colle delle Finestre

Colle delle Finestre © Pässe.Info
2176 U - I - Colle delle Finestre © Pässe.Info

Der Colle delle Finestre (2176 m) ist ab Passhöhe in Richtung Susa mehrere Kilometer geschottert und belohnt im unteren Teil mit unzähligen asphaltierten Spitzkehren im Wald.

 

 

Italien–Frankreich

Col de Tende (Colle di Tenda)

Col de Tende (Colle di Tenda) © Pässe.Info
1871 U - F-I - Col de Tende (Colle di Tenda) © Pässe.Info

Mit 48 Spitzkehren fordert der Col du Tende (1871 m) heraus, wenn er nicht wegen Felssturz/Steinschlag oder Bauarbeiten gesperrt ist.

 

 

Frankreich

Col de l'Arpettaz

1581 - F - Col de l'Arpettaz © Pässe.Info

Der Col de l'Arpettaz (1581 m) im oberen Teil der Französischen Alpen bietet auf der Südwestauffahrt unzählige Kehren und kann beidseitig auf Asphalt befahren werden oder ab Passhöhe über die geschotterte Aravis-Höhenstrasse zum Col des Aravis.

 

 

paesse-info-pois-158x32-anim

Die genauen GPS-Koordinaten dieser Schotterpisten in den Französischen Alpen sowie viele weitere Pässe, Höhenstrassen und Tunnels der Länder Schweiz, Deutschland (inkl. Schwarzwald), Österreich, Italien (inkl. Dolomiten und Sardinien) und Frankreich (inkl. Vogesen und Korsika) mit den genauen GPS-Koordinaten für die Tourenplanung mit dem Motorrad oder Auto gratis zum Download unter POIs Pässe GPS.

Obige POIs auf Google Maps eingezeichnet befinden sich im Menü Pässe-Karte in der Karten-Ebene Pässe.

Die ungeteerten Pässe sind mit einem U nach der Höhe gekennzeichnet.